Energy
Vier Fäuste

Sensual Fighting bedeutet "sinnlich kämpfen" und ist ein Fitnessprogramm mit einem Mix aus polynesisch inspiriertem Kriegstanz-Feeling im 3/4 Takt und chinesischen Qigong- und Kampfsportelementen wie Boxen, Kicken und Springen aus traditionellem Kung Fu.

Der Haka – Kriegstanz der Maori – stand Pate für den erdigen Sen Fi² Grundschritt. Maorisch-neuseeländische und chinesische Kampfrituale werden kombiniert und lassen Sen Fi² zu einem leidenschaftlichen Stimmungs-Cocktail mit Kampfschrei im Fitness-Studio werden. Stark und explosiv, gleich darauf weich und sinnlich – das ist Sensual Fighting!

Das Workout kombiniert fernöstliche Entspannungs- und Verteidigungs-Strategien zu Low-Impact-Moves mit dynamischen Cardio, Kraft- und Body-Mind-Elementen. Die ganzheitlichen Effekte sind Stressabbau, eine verbesserte innere Balance sowie optimaler Chi-Flow – der Fluss der Lebensenergie im Körper. Der Wechsel zwischen starken und ausdrucksvollen sowie weichen und sinnlichen Bewegungsabläufen im tranceähnlichen 3/4 Takt sorgt für Ankommen bei sich selbst und gibt Sen Fi² seine einzigartige Note.

Sen Fi² weckt Emotionen – durch das rituelle Ausagieren von Aggressionen und Gefühlen werden der eigenen Lebensenergie neuen Raum verliehen. Das Workout gibt uns die Möglichkeit, neues Selbstbewusstsein und einen starken Spirit zu entfalten. Sen Fi fördert Sinnlichkeit: das bedeutet, den eigenen Körper intensiv zu spüren, seine Gefühle wahrzunehmen und sie authentisch auszudrücken. Das Besondere an Sen Fi² ist, dass sinnlich akzentuiertes Fighting und geschmeidig-aggressive Bewegungen in einem einzigartigen Workout miteinander kombiniert werden.

Das Workout eignet sich für alle Altersgruppen mit unterschiedlichem Fitness-Level und ist im Gegensatz zu anderer Kampfsport-Fitness nicht nur für die jüngere Fitness-Szene geeignet! Sen Fi² ist eingängig und unkompliziert, die Choreografie stellt keine extremen oder frustrierenden Ansprüche an den Kursteilnehmer. Da Sen Fi² ohne Kampfsportvorkenntnisse auskommt und sich nicht vorrangig als Martial-Art-Training versteht, kommt es bei allen Interessenten ausgezeichnet an!

Die Musik wurde speziell für das Workout komponiert und entspricht einem dynamischen 3/4 Takt.

Das Training wird barfuss empfohlen – ist aber nicht Bedingung. Außerdem geeignet sind auch rutschfeste Socken oder Gymnastikschuhe, in denen die Füße sich natürlich bewegen können. Alle Schuhe mit Dämpfung, dicken Sohlen und Fußbett, die die Füße fest einbetten, nehmen Trainigseffekte und sind daher zum Sen Fi² ungeeignet.